overlay Shopplan Erdgeschoss area
EG. Erdgeschoss    |    OG Obergeschoss    |    2. OG 2. Obergeschoss

Festtags-Deko: Ostereier Mobile

Festtags-Deko: Ostereier Mobile

Hübsch bemalte Eier, frische Schnittblumen, Weidenkätzchen und vieles mehr – neben Weihnachten ist Ostern der schönste Anlass, sich beim Dekorieren mal wieder so richtig auszutoben und das Zuhause in festliche Stimmung zu tauchen. Und seien wir mal ehrlich, es macht jedes Jahr aufs Neue richtig Spaß, kreativ zu werden. Genau aus diesem Grund haben wir ein ganz besonderes DIY-Tutorial vorbereitet, das garantiert jedem Geschmack entspricht und sich in wenigen Minuten umsetzen lässt. Wie wäre es mit einem verspielten Ostereier-Mobile für den Essbereich oder das Wohnzimmer? Wir zeigen euch, wie es geht!

Osterdekoration

Diese Utensilien benötigt ihr für die Herstellung:

Utensilien für Osterdeko

  • Ca. 10 Palmzweige
  • Ring aus Metall oder Holz (ca. 50 cm Durchmesser)
  • Basteldraht
  • Garn/Kordel
  • 10-15 vorgefertigte Ostereier (ausgeblasen)
  • 5-8 Deko-Federn
  • Holzperlen

Schritt 1

Osterdeko DIY

Osterdeko DIY

Die Palmzweige vorsichtig um den Ring mithilfe eines Basteldrahts binden. Legt die Zweige dazu leicht überlappend übereinander und wickelt sie am unteren Ende fest. Wählt am besten ein Draht in Grün oder Schwarz, so fällt es am wenigsten auf. Alternativ könnt ihr die Zweige auch mit der Kordel festbinden.

Schritt 2

Osterdeko DIY

Osterdeko DIY

Nun kann optional etwas Natur-Garn um den Kranz gewickelt werden, um eine verspielte Optik zu erzielen und den Metalldraht abzudecken. Als Nächstes etwas Garn in verschiedenen Längen zurechtschneiden (ca. 20-50 cm). Ihr braucht so viele Garne wie Ostereier, die aufzuhängen sind.

Schritt 3

Osterdeko DIY

Osterdeko DIY

Jetzt können die Holzperlen und vorbereiteten Ostereier aufgefädelt werden. Dazu könnt ihr entweder einfaches Garn oder transparentes Nylongarn verwenden. Bei der Aufteilung der Perlen könnt ihr ganz kreativ werden!

Schritt 4

Osterdeko DIY

Osterdeko DIY

Anschließen du die Federn entweder an der oberen Öffnung der Eier festmachen oder ebenfalls an einzelnen Fäden befestigen, damit diese am Ring festgebunden werden können.

Schritt 5

Als nächstes die Hängeelemente (Federn und Eier) am Kranz befestigen. Achtet darauf, dass die unterschiedlichen Längen ein harmonisches Gesamtbild ergeben.

Schritt 6

Abschließend drei gleich lange Fäden abschneiden (einfach 30-50 cm oder doppelt 60-100 cm) und diese mit gleichem Abstand am Kranz befestigen. Die Fadenenden oben verbinden.

Fertig! Jetzt kann das Mobile an einem passenden Ort befestigt werden. Entweder direkt an der Decke oder z.B. an einer Leuchte über dem Tisch.

Tipp:

Bunt, minimalistisch oder im Boho-Stil? Ihr könnt die Ostereier ganz nach eurem Geschmack gestalten und genau auf die Farben der Einrichtung abstimmen, damit sich der Ostereierkranz perfekt in eure Wohnung einfügt und maximale Freude bereitet.

Viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen!

BACK